Hermès

HERMÈS BASTIA FALT-PORTEMONNAIE GELDBÖRSE AUS LEDER IN ROT
Hermès
114,00 €
HERMÈS EVELYNE SCHULTERTASCHE AUS FJORD LEDER IN WEISS
Hermès
1.478,00 €
HERMÈS SCHAL AUS KASCHMIR UND WOLLE IN ORANGE
Hermès
914,00 €
HERMÈS SCHMALER, VERGOLDETER ARMREIF AUS BEDRUCKTEM EMAIL
Hermès
356,00 €
Hérmes Lederriemen Gr. 85 in einer sehr seltenen Farbkombi*****
Hermès
200,00 €
HERMÈS KRAWATTE AUS SEIDENTWILL IN BLAU
Hermès
124,00 €
Amazing top quality Hermes scarf
Hermès
890,00 € 370,00 €
Hermès
250,00 €
Hermès
649,00 €
Hermès
Größe 34
250,00 €
Hermès
129,00 €
Hermès
Größe 37
500,00 € 140,00 €
Hermès
295,00 €
Hermès
1.250,00 € 220,00 €
Hermès
699,00 €
Hermès
178,00 €
Hermès
Größe 55
299,00 € 80,00 €
Hermès
Größe 90
700,00 €
Hermès
Größe 75
345,00 € 275,00 €
Hermès
Größe 75
345,00 € 235,90 €
Hermès
Größe 70
340,00 €
Hermès
Größe 40
985,00 € 99,00 €
Hermès
99,00 €
Hermès
510,00 €
Hermès
157,00 €
Hermès
99,00 €
Hermès
297,00 €
Hermès
469,00 €
Hermès
139,00 €
Hermès
205,00 €
Hermès
836,00 €
Hermès
129,00 €
Hermès
Größe 38,5
135,00 €
Hermès
129,00 €
Hermès
Größe 40
400,00 €
Hermès
110,00 €
Hermès
450,00 € 180,00 €
Hermès
520,00 €
Hermès
333,00 €
Hermès
5.500,00 €

Hermès – der wohl traditionellste Luxus mit höchster Begehrlichkeit

Bei Mädchenflohmarkt findest Du eine exklusive Auswahl an preloved Second Hand Mode in geprüfter Qualität der Marke Hermès. Luxusliebhaber haben nur ein Ziel vor Augen – ein Key Item von Hermès. Das traditionelle Unternehmen wurde 1837 von Thierry Hermès in Paris gegründet und wird seitdem in Familienhand geführt. Die charakteristischen Reitermotive kommen nicht von ungefähr. Geprägt von seiner Sattlerlehre konzentrierte sich Thierry Hermès zunächst auf hochwertiges Pferde-Geschirr, Zaumzeug und Sättel und eröffnete ein günstiges Ladenlokal im Herzen Paris. Durch den Sohn Charles-Émile Hermès wurde das hochpreisige Sortiment um Koffer und Taschen aus Leder mit höchstem Qualitätsanspruch ergänzt. 1920 wurden die Handtaschen erstmals eingeführt, die schnell durch ihre luxuriöse Verarbeitung und Langlebigkeit in ganz Europa bekannt und vor allem beliebt wurden. Bis heute wurden die Zügel nicht aus der Hand gegeben. In sechster Generation führt Axel Dumas, der Urenkel von Émile Hermès, das Luxus-Imperium auf Erfolgskurs, das wohl niemals aus der Mode kommt. 1993 ging das traditionsbewusste Unternehmen an die Pariser Börse, wobei der größte Aktienanteil immer in Familienbesitz blieb. Um die Kultur und Tradition dauerhaft zu wahren, gründete die Hermès Erbenfamilie eine Familien-Holding. Das Logo, eine von einem Fahrgast gesteuerte Pferdekutsche, wurde 1950 eingeführt. Durch die Erweiterung des Sortiments um Damen – und Herrendüfte im Jahr 1951, konnte man nun Luxus sogar riechen. Im Jahre 1920 prägte Hermès die Couture-Bekleidung bereits maßgebend. Seit 1976 umhüllt Hemès den Herren und seit Ende 1980 die Dame durch seine Prêt-à-porter-Kollektionen in Luxus. Claude Brouet, Ex-Chefredakteurin der französischen Marie-Claire, leitete ein Designteam, zu dem der spätere Bottega Veneta Designer Tomas Maier gehörte. Sie gaben der Damenkollektion den modernen Schliff. 1997 wurde der belgische Designer Martin Margiela Kreativchef der Damenmode, schließlich übernahm 2004 Jean Paul Gaultier die Verantwortung für die Damenkollektion. Seit Winter 2011 wurde die Kollektion vom Lacoste-Designer Christophe Lemaire geprägt und wurde schließlich von der ehemaligen Margiela - und Céline-Designerin Nadège Vanhee-Cybulski im Jahr 2014 übernommen.

Zu schön für den Schrank! Schächtelchen von Hermès

Zu schön für den Schrank! Schächtelchen von Hermès

Hermès - Die Liebe zur Handwerkskunst

Ausgewählte Hermès-Produkte werden nur in Handarbeit gefertigt und dies von nur einem Mitarbeiter, welcher alle Produktionsschritte durchläuft. Dies ist auch der Grund für die berühmten Bestelllisten und die langen Wartezeiten. Eine in Handarbeit gefertigte Tasche kann eine Wartezeit von vielen Monaten bis einige Jahre mit sich bringen. Eine orangefarbene, hochwertige Verpackung – ein kleines Schächtelchen, in welchem sich ein fließendes Seidentuch in höchster Qualität verbirgt, das jedem Look durch seine Reiter-Charakteristika eine Luxusnote verleiht. Seit 1937 werden weit über tausend Motive auf Seidentücher und Schals handbedruckt. Auch der weltberühmte Ledergürtel mit der signifikanten „H“-Schließe, wurde 1922 erstmals gefertigt und zählt zu den Key-Items bis heute. Das hochwertige Accessoires-Sortiment wurde 1928 durch die in Leder gefasste Taschenuhr perfektioniert. Die Karriere der Luxus-Handtaschen begann zunächst mit einer Herren-Reisetasche 1892. Ein Abbild davon erblickte 1930 als Petit Sac Haut à Courroies das Licht der Welt. Zunächst mit mäßigem Erfolg, gelang es der legendären Kelly Bag auf das Titelbild der Life, da sie 1956 von der Fürstin Gracia Patricia von Monaco, auch bekannt als Grace Kelly, getragen wurde. Nicht weniger bekannt und beliebt die Birkin Bag, die von der Namensgeberin Jane Birkin im Design geprägt wurde. Beide Taschen zählen zu den bedeutsamsten und meistverkauften Modellen des Unternehmens. Durch den Auftritt der Birkin Bag in der Serie „Sex and the City“ könnte man sie auch heute als „Fashion-Must-have“ betiteln. Noch begehrenswerter kann ein Key-tem von Hermès nicht sein – ob Armschmuck, Seidentuch, Ledergürtel oder Handtasche, wir wollen alle was von diesem Luxus-Lifestyle mit ihrer einzigartigen Eleganz. Im Hermès Online-Store kannst du Luxus-Luft schnuppern oder in den Kleiderschränken unserer Fashionistas oder im Concierge Service Dein pre-loved Luxus-Item zu einem erschwinglichen Preis shoppen. Tauche in die Luxus-Welt der Marke Hermès auf Mädchenflohmarkt ein und lass Dich inspirieren.

Hermès-Gürtel

Hermès-Gürtel